Blick hinter die Kulissen eines umgebauten Optigal-Stalls

Die Micarna ermöglicht interessierten Besuchern Einblick in einen umgebauten 300 Quadratmeter-Optigal-Stall. Während eines exklusiven Rundganges informieren Fachmitarbeiter und Geflügelmäster über Herausforderungen und Möglichkeiten bezüglich nachhaltiger Geflügelproduktion und welche Chancen in Bezug auf Energieeffizienz und Tierwohl in einem solchen Projekt liegen.

TerraSuisse setzt neue Massstäbe im Schweinefleischbereich

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts fördern die Micarna SA und die IP-Suisse die Zucht Schweizer Edelschweine. Dank ausgewählter Genetik sollen inländische Schweinerassen gefördert werden, welche robuste und stressresistente Tiere mit hervorragender Fleischqualität liefern. Damit werden Tierwohl und Biodiversität in der Schweizer Landwirtschaft gleichermassen gefördert.

Ein Lächeln für schwierige Situationen

Die Personalkommission der Micarna überreicht der Theodora Stiftung einen Check in Höhe von 3600 Franken. Mit dem Erlös aus dem Personalfest werden Kinder in Spitälern und Heimen unterstützt.

Kinderaugen zum Leuchten bringen und das gerade in einer Umgebung, in der die Kinder sonst wenig zu lachen haben; das ist das Ziel der gemeinnützigen Stiftung Theodora. Rund 70 Artisten besuchen wöchentlich unzählige kleine Patienten in Schweizer Spitälern und Heimen und zaubern den Kindern ein Lächeln aufs Gesicht.