Die Micarna-Gruppe integriert per 1. Januar 2017 den Bereich Produktion / Verarbeitung der Lüchinger + Schmid AG. Alle 120 Mitarbeitenden werden entsprechend ihrem aktuellen Arbeitsvertrag übernommen.

Die Lüchinger + Schmid AG hat ihren Sitz in Kloten und ist ein Schweizer Handels- und Produktionsunternehmen sowie der bedeutendste Eierhändler der Schweiz. Im Sinne einer Nachfolgeregelung wurde das Unternehmen 2015 von der M-Industrie übernommen und wird seither von der Saviva AG geführt. 2017 folgen nun strukturelle Anpassungen: Die Bereiche Handel und Produktion / Verarbeitung werden getrennt. Der Bereich Handel wird in die Saviva AG integriert, die Micarna-Gruppe übernimmt den Bereich Produktion / Verarbeitung. Die Lüchinger + Schmid AG wird als eigenständige Tochterfi rma in die Micarna-Gruppe integriert und unter bestehendem Namen weitergeführt. Alle 120 Mitarbeitende werden im Rahmen dieser Neuorganisation in ihrer aktuellen Funktion übernommen.

Als führendes Schweizer Fleisch- und Gefl ügelunternehmen besitzt die Micarna-Gruppe langjährige Erfahrung im Bereich der Lebensmittelproduktion und der Tierhaltung. Mit der Integration der Lüchinger + Schmid AG in die Micarna-Gruppe sollen Synergien genutzt, und Kunden sowie Produzenten optimal betreut werden können. Die Verantwortlichen der Micarna-Gruppe und der Lüchinger + Schmid AG sind überzeugt, mit dieser organisatorischen Anpassung einen Mehrwert für beide Unternehmen und ihre Partner geschaffen zu haben.

Kurzporträt Micarna-Gruppe 
Die Unternehmen der Micarna-Gruppe, welche zur M-Industrie gehören, produzieren hochwertige Fleisch-, Gefl ügel- und Fischprodukte. Im Jahr 1958 im freiburgischen Courtepin als Fleischverarbeitungsbetrieb der Migros durch Gottlieb Duttweiler gegründet, umfasst die Micarna-Gruppe heute die in der Schweiz ansässigen Unternehmen Micarna SA, Mérat & Cie. AG, Favorit Gefl ügel AG, Rudolf Schär AG und Gabriel Fleury SA. Weiter gehören die in Deutschland angesiedelten Unternehmen Stauss Geflügel GmbH und KM Seafood GmbH zur Gruppe. Dank modernster Produktionsanlagen und höchster Standards in Sachen Hygiene sowie Produkte- und Arbeitssicherheit erzielen die Unternehmen der Micarna-Gruppe beste Qualität. Die Unternehmen setzen sich konsequent für eine artgerechte Haltung und einen stressarmen Transport der Tiere ein und stellen sicher, dass die Herkunft jedes einzelnen Produkts lückenlos rückverfolgbar ist. Die Micarna-Gruppe realisierte im Jahr 2015 mit ihren knapp 3000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 1,5 Milliarden Franken.

Medienmitteilung herunterladen

Micarna – Micarna-Gruppe übernimmt Produktion / Verarbeitung der Lüchinger + Schmid AG