Die Mazubi, die Lernendenfirma der Micarna, unterstützt die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» und sammelt ein Tausend Franken für «Kinder allein auf der Flucht».

Die Mazubi Bazenheid sammelte im Rahmen eines Grillstandes Geld für «Jeder Rappen zählt». Zum achten Mal veranstaltet das Schweizer Radio und Fernsehen zusammen mit der Glückskette die Spendenaktion zur Weihnachtszeit. Dieses Jahr sammelt «Jeder Rappen zählt» für Kinder, die alleine auf der Flucht sind. Von den über 65 Millionen flüchtenden Menschen sind gemäss UNO-Flüchtlingsorganisation die Hälfte Kinder. Rund 100‘000 davon sind ohne Eltern unterwegs. «Wir können uns glücklich schätzen, eine Ausbildung absolvieren zu können. Diesen Kindern auf der Flucht wird dies ohne die nötige Unterstützung nicht möglich sein, daher möchten wir helfen», sagt Nadine Sonderegger, Unternehmensleiterin der Mazubi und KV-Auszubildende.

Zusammen mit der Geschäftsleitung der Micarna
Mit den gesammelten Spenden soll es möglich sein, diesen Kindern die nötige psychologische Unterstützung sowie angemessene Integrationsmassnahmen zu ermöglichen. Bei einem eigenen Grillstand hat die Mazubi auf das Projekt und dessen Notwenigkeit aufmerksam gemacht und Spenden gesammelt. Zudem hat sich die Unternehmensleitung der Mazubi entschieden, einen Teil des Verkaufserlöses zu spenden. Gleichzeitig haben die Verantwortlichen der Lernendenfirma die Geschäftsleitung der Micarna ins Boot geholt: «Albert Baumann und die weiteren Mitglieder der Geschäftsleitung waren sofort begeistert und haben uns ebenfalls tatkräftig unterstützt», freut sich Nadine Sonderegger.

Nicht nur Geld, auch Kunst
Insgesamt kamen ein Tausend Franken zusammen, welche Vertreter der Mazubi am Dienstag stolz dem «Jeder Rappen zählt»-Team überreichen durfte. «Wir sind überwältigt, dass so viele Spenden zusammen gekommen sind. Es war für uns eine grosse Ehre, diese Summe übergeben zu können und zu wissen, damit einen Beitrag an eine sichere Zukunft von Kindern geleistet zu haben», erklärt die Mazubi-Unternehmensleiterin. Neben dem gesammelten Geld haben sich die Vertreter der Mazubi auch an einem Gesamtkunstwerk beteiligt. Gegen eine kleine Spende kann man aktuell auf dem Europaplatz in Luzern mithelfen, ein grosses Bild auszumalen. Die einzelnen Werke werden am Ende der diesjährigen «Jeder Rappen zählt»-Spendenaktion versteigert.

Kurzporträt Projekt «Jeder Rappen zählt» 
Die Spendenaktion von SRF 3, SRF zwei und der Glückskette findet 2016 zum achten Mal statt und sammelt für Kinder allein auf der Flucht. Die «JRZ»-Glasbox steht dieses Jahr vom 18. bis 23. Dezember auf dem Europaplatz in Luzern.
www.jrz.ch

Kurzporträt Mazubi
Die Mazubi ist ein virtuelles Unternehmen innerhalb der Micarna, das von Lernenden betrieben und geführt wird. Ziel von Mazubi ist es, den Jugendlichen eine praxisnahe Ausbildung zu ermöglichen und das Verantwortungsbewusstsein und das unternehmerische Denken zu fördern. In den vergangenen Jahren wurde das Unternehmen vermehrt für ihr Engagement in der Berufsbildung ausgezeichnet (beispielsweise mit dem SwissAward oder dem Hans-Huber-Preis).

Medienmitteilung herunterladen

Micarna – Mazubi hilft «Kinder allein auf der Flucht»