Die Micarna schenkt dem Asylzentrum Sonnenberg in Vilters eine Spielfarm. Damit erhalten die Kinder auch in den Wintermonaten eine abwechslungsreiche und spannende Spielmöglichkeit.

Die leuchtenden Kinderaugen, das laute Lachen und die ersten, zaghaften Worte auf Deutsch: die Freude und Dankbarkeit der Kinder im Asylzentrum Sonnenberg sind hör- und spürbar. 60 Asylsuchende leben aktuell oberhalb des Dorfes Vilters. Darunter auch mehrere Familien mit Kindern. Sie sind es, die diese Tage von der Micarna ihre eigene Spielfarm geschenkt bekommen. «Unser Bauernhof ist in den letzten drei Jahren in der gesamten Schweiz herumgereist und hat vielen Kindern in den Filialen Freude gemacht. Wir sind glücklich, dass die Spielfarm im Sonnenberg ein neues, permanentes Zuhause gefunden hat», sagt Roland Pfister, Mediensprecher der Micarna.

Ein indoor Bauernhof für den Winter
Dank der Spielfarm können die Kinder einen eigenen Bauernhof führen, Traktor fahren und spannende Abenteuer erleben. «Wir freuen uns über dieses Geschenk», sagt Friederike Jerger, stellvertretende Zentrumsleiterin. «Im Sommer können sich die Kinder draussen austoben, für den Winter hatten wir bis jetzt nur wenige Spielsachen und mit diesen haben die Kinder oft alleine auf den Zimmern gespielt. Die Spielfarm bietet eine tolle Alternative und bringt Kinder aus vielen Ländern zusammen.» Ein Umstand, der sich nach der Installation, umgehende bestätigt. «Kaum stand die Spielfarm, wurde sie gleich von den Kindern in Beschlag genommen», sagt Roland Pfister.

Deutsch lernen dank einer eigenen Farm
Neben einem eigenen Abenteuerspielplatz unterstützt die neue Spielfarm die Kinder in ihren Bemühungen Deutsch zu lernen. Die Kinder kommen aus unterschiedlichen Ländern, sprechen verschiedene Sprachen, kommen aus anderen Kulturen. Gemein ist ihnen die Herausforderung, sich an einem neuen Ort heimisch zu fühlen, die Angst der vergangenen Wochen und Monaten hinter sich zu lassen und neue Freunde zu finden. «Deutsch ist die zentrale Sprache bei uns», sagt Friederike Jerger. «Sie verbindet alle Asylsuchenden und sie ist die Umgangssprache der Kinder.» Wie wichtig ein spielerischer Umgang ist, zeigt die Inbetriebnahme der neuen Spielfarm: Kaum steht der Bauernhof, beginnen die Kinder sich in Deutsch zu unterhalten, machen erste Versuche auf ihrem neuen Traktor und schaffen sich ein Stück Heimat. Die Micarna-Spielfarm hat im Sonnenberg definitiv neue Landwirte gefunden.

Die Spielfarm
Die Micarna-Spielfarm ist ein Bauernhof-Spielplatz mit rund 30 Quadratmeter. In den letzten drei Jahren stand die Spielfarm in über 60 Migros-Filialen in der gesamten Schweiz im Einsatz und war Spielplatz für über 40‘000 Kinder. Nach über 20’000 Kilometer quer durch die Schweiz ist es Zeit für ein neues Abenteuer: Am Freitag wurde die Spielfarm offiziell dem Asylzentrum Sonneberg in Vilters übergeben. AST Messebau übernahm die Transportkosten und den Aufbau, Bewohner des Asylzentrums Sonnenberg halfen bei der Inbetriebnahme.

Die Micarna-Gruppe 
Die Unternehmen der Micarna-Gruppe, welche zur M-Industrie gehören, produzieren hochwertige Fleisch-, Geflügel- und Fischprodukte. Im Jahr 1958 im freiburgischen Courtepin als Fleischverarbeitungsbetrieb der Migros durch Gottlieb Duttweiler gegründet, umfasst die Micarna-Gruppe heute die in der Schweiz ansässigen Unternehmen Micarna SA, Mérat & Cie. AG, Favorit Geflügel AG, Rudolf Schär AG und Gabriel Fleury SA. Weiter gehören die in Deutschland angesiedelten Unternehmen Stauss Geflügel GmbH und KM Seafood GmbH zur Gruppe. Dank modernster Produktionsanlagen und höchster Standards in Sachen Hygiene sowie Produkte- und Arbeitssicherheit erzielen die Unternehmen der Micarna-Gruppe beste Qualität. Die Unternehmen setzen sich konsequent für eine artgerechte Haltung und einen stressarmen Transport der Tiere ein und stellen sicher, dass die Herkunft jedes einzelnen Produkts lückenlos rückverfolgbar ist. Die Micarna-Gruppe realisierte im Jahr 2015 mit ihren knapp 3000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 1,5 Milliarden Franken.

Medienmitteilung herunterladen

Micarna – Bauernhof für die Kinder im Sonnenberg