Fleisch, Geflügel, Fisch und Ei: Die Micarna-Gruppe sorgt mit ihren Produkten für die proteinhaltigen Komponenten unserer Mahlzeiten.

Die Buisness Units der Micarna-Gruppe

Sei es in einer der über 1000 Migros-Filialen, an der Metzgertheke, im Restaurant oder im Kühlregal – weit über zwei Millionen Konsumentinnen und Konsumenten geniessen täglich Produkte von der Micarna-Gruppe. Deswegen achten wir stets darauf, dass jeder einzelne Herstellungsschritt mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein und mit grösster Gewissenhaftigkeit durchgeführt wird – für erstklassige Qualität und höchsten Genuss zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

Dabei gibt es mehr als nur Steak und Cervelat: Die Micarna-Gruppe bietet ein umfassendes Sortiment mit über 4500 verschiedenen Artikeln von Fleisch über Geflügel und Fisch bis hin zum Ei. Wir stellen erstklassige Produkte nach traditionellen Rezepten her. Als Marktführerin im Schweizer Fleischmarkt sehen wir uns auch als Innovationstreiber. Deshalb schreiben wir die kontinuierliche Entwicklung unseres Sortiments gross.

Business Unit Fleisch

Roh, gepökelt, kalt oder warm geräuchert, gebrüht, gekocht, gebraten oder tiefgefroren – die Vielfalt an Fleisch- und Charcuterie-Produkten ist riesig. Dabei haben wir nicht nur höchste Standards bezüglich Produktions- und Prozesssicherheit, sondern auch mit Blick auf die Herkunft unserer Produkte.

Ob Rind, Kalb, Schwein oder Lamm – die Auswahl an hochqualitativen Fleischprodukten ist gross, und über 90 Prozent stammt aus der Schweizer Landwirtschaft. Die Micarna-Gruppe produziert über 600 verschiedene Brühwürste, Snacks und Schinkenprodukte, Aufschnitte, geräucherte Spezialitäten, Koch- und Rohwürste sowie Westschweizer Spezialitäten von allerhöchster Qualität.

Wir führen unzählige regionale Delikatessen, die nach traditionellen Rezepten hergestellt werden. Die Zubereitungsmöglichkeiten unserer Spezialitäten sind ebenso vielfältig wie die Geschmacksrichtungen.

  • Einblick Charcuterie

    Gut 160’000 Tonnen Fleisch verarbeitet die Micarna im Jahr. Rund 32'000 Tonnen werden zu zahlreicher Charcuterie- Produkten und regionalen Delikatessen verarbeitet. Erhalten Sie einen Einblick in unsere Charcuterie-Produktion.

Manufakturen BU Fleisch
Micarna – Fleury, Granges

Fleury ist der zweitgrösste Trockenfleisch-Hersteller im Wallis. Im Jahr 1963 in Bramois gegründet, gehört die Manufaktur seit 2016 zur Micarna-Gruppe. Zu den IGP-Spezialitäten zählen das traditionelle Trockenfleisch sowie der Rohschinken und der Speck – ihre Herstellung erfolgt ausschliesslich aus Schweizer Fleisch in den Walliser Bergen. Fleury pflegt die nachhaltige Weiterführung und Entwicklung der traditionellen Fleischtrocknereikunst des Wallis; am Produktionsstandort Granges werden die qualitativ hochstehenden Spezialitäten nach Originalrezepturen hergestellt. Dank modernster Produktionsanlagen und höchster Standards in den Bereichen Hygiene sowie Produkt- und Arbeitssicherheit erzielt Fleury beste Qualität. Das Unternehmen stellt konsequent sicher, dass die Herkunft jedes einzelnen Produkts lückenlos rückverfolgbar ist.
 

Broschüre Fleury (PDF)

Micarna – Maurer Speck, Flüh

Die Familie Maurer produziert Speck und Landrauchschinken und beliefert seit bald 50 Jahren aus der solothurnischen Exklave mitten im Kanton Baselland die Migros-Genossenschaften mit exklusiven Premiumprodukten. Das Schweinefleisch, das auf klassische Art und Weise über mehrere Wochen mit besten Zutaten gesalzen und geräuchert wird, stammt ausschliesslich aus der Region. Der Maurer-Speck wird in Handarbeit hergestellt und mit einer hauseigenen Gewürzmischung gesalzen. Bis zu einer Tonne Speck wird pro Tag in Flüh produziert. Der Familienbetrieb wurde in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem seltenen «Preis der Besten» der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). Im Sinne einer Nachfolgeregelung wurde Maurer Speck 2015 in  die Business Unit Fleischder Micarna SA überführt und ist seither Teil der Micarna-Gruppe.
 

Broschüre Maurer Speck (PDF)

Micarna – Natura Bündner Fleischtrocknerei, Tinizong

Die Natura Bündner Fleischtrocknerei ist die Manufaktur für Trockenfleischspezialitäten aus dem Bündnerland der Micarna-Gruppe. Seit über 30 Jahren stellt das Unternehmen in einem kleinen, modernen Produktionsbetrieb in Tinizong Bündnerfleisch, Bündner Rohschinken, Coppa und Rohessspeck nach traditionellen Rezepten her. Im Jahr 2009 wurde das Familienunternehmen in die Business Unit Fleisch der Micarna überführt. Das Zusammenspiel von erlesenem Rohmaterial, traditionellen Rezepten und fachkundiger Veredelung liefert die Basis für das renommierte Premiumprodukt aus dem Herzen Graubündens. Die Trockenfleischspezialitäten werden in Tinizong gesalzen und danach während mehrerer Monate in speziell dafür vorgesehenen Räumen getrocknet. Während dieses Trocknungsprozesses verliert das Fleisch knapp die Hälfte seines ursprünglichen Gewichts und erhält gleichzeitig seinen unverwechselbaren Geschmack. Seit dem Jahr 2010 können Trockenfleischliebhaber die Natura-Spezialitäten direkt vor Ort in Tinizong in einem kleinen Shop erwerben.
 

Broschüre Natura Bündner Fleischtrocknerei (PDF)

Micarna – Schär Fleischspezialitäten, Thal

Seit über 75 Jahren stellt Rudolf Schär eine grosse Auswahl an Fleisch- und Wurstspezialitäten aus der Region Säntis/Bodensee her und ist seit 2014 Teil der Micarna-Gruppe. Als Spezialitätenmanufaktur produziert Schär regionale Spezialitäten wie beispielsweise Appenzeller Mostbröckli und Pantli, den Handwerklich hergestellten Ofenschinken sowie den renommierten Holzofenfleischkäse, die alle weit über die Region hinaus Bekanntheit geniessen. Die regionale Verankerung von Rudolf Schär garantiert nicht nur die Nähe und damit eine enge Beziehung zu den Lieferanten, sondern auch kurze Transportwege. Jedes Produkt kann somit jederzeit lückenlos rückverfolgt werden. Gerade im Spezialitätensegment spielen die Qualität des Rohmaterials, nachhaltige Beziehungen zur Schweizer Landwirtschaft und das detaillierte Know-how in der Produktion eine entscheidende Rolle. Modernste Anlagen am Produktionsstandort im sanktgallischen Thal und rund 70 ausgebildete Fachkräfte stellen die Qualität dieser Premiumprodukte sicher.

Broschüre Schär Fleischspezialitäten (PDF)

Business Unit Geflügel/Ei

Die Micarna-Gruppe ist die führende Geflügelspezialistin der Schweiz. Seit über 50 Jahren steht ihr Name für erstklassige Qualität und vielseitige Produkte auch im Geflügelbereich. Von der Auswahl der Elterntiere, dem Ausbrüten der Eier und der Geflügelhaltung über die Verarbeitung bis hin zur Verfügbarkeit im Laden hält die Micarna-Gruppe die gesamte Wertschöpfungskette in den eigenen Händen.

  • Einblick Geflügel

    Rund 37’000 Tonnen verarbeitet die Business Unit Geflügel/Ei der Micarna-Gruppe im Jahr. Das entspricht einem Umsatz von knapp 300 Millionen Franken. Erhalten Sie einen Einblick in unsere Produktion.

  • Einblick Eierfärberei

    Rund 25 Millionen Eier werden in der Eierfärberei von Lüchinger + Schmid in Flawil jährlich gekocht und gefärbt. Rund die Hälfte davon wird in den zwei Monaten vor Ostern bemalt, die übrigen wandern in den anderen Monaten als Picknickeier gekocht und gefärbt in die Supermärkte. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie industriell Eier gefärbt werden und erklärt, wieso man auf die Idee kam, weisse Eier bunt zu bemalen.

Marken und Tochterunternehmen der BU Geflügel/Ei
Das Versprechen hinter Optigal

Die Marke Optigal garantiert dem Konsumenten hohe Qualität, Hygiene und Sicherheit. Die Geflügelprodukte werden nach strengen Richtlinien in der Schweiz produziert und verarbeitet. Die Tiere leben in tierfreundlichen Stallungen, von wo sie das ganze Jahr über Zugang zu einem Wintergarten haben.


Mehr zu Optigal

Broschüre Optigal (PDF)

Micarna – Favorit Geflügel AG, Lyss

Im Jahr 1965 in Kappelen gegründet, gehört Favorit Geflügel AG seit 2010 zur Micarna-Gruppe. Die Manufaktur für Swiss Premium Chicken gilt als Spezialistin für Schweizer Geflügel. Egal ob ganze Poulets, Pouletbrüstli, -flügeli oder -schenkel – die bei Favorit verarbeiteten Produkte stammen alle aus Schweizer Landwirtschaft. Die Geflügelmäster sind zertifiziert und werden regelmässig kontrolliert. Im Rahmen einer nachhaltigen Schweizer Geflügelzucht achten sie auf eine optimale Ernährung und sorgen mit modernen Betrieben für höchstes Tierwohl. Am Manufakturstandort Lyss werden die Produkte von ausgebildeten Fachkräften von Hand veredelt und für den Verkauf an Metzgerzentren und den Detailhandel aufbereitet. Dank der eigenen Schweizer Bruteierproduktion, Partnern in der Mast und der manuellen Veredlung der Produkte kann Favorit die lückenlose Rückverfolgbarkeit ihrer Produkte sicherstellen und höchste Produktqualität und -sicherheit garantieren.


Broschüre Favorit Geflügel AG (PDF)

Optisol, Vétroz

Optisol ist eine führende Spezialistin für Pflanzennahrung der Schweiz. Seit knapp 50 Jahren verarbeitet das Unternehmen im Wallis die Einstreu aus Schweizer Geflügelproduktion zu hochwertigen Düngern. Die organischen Rohstoffe stammen ausschliesslich aus der Schweiz. Optisol verwertet diese auf natürliche Weise und sorgt damit für einen geschlossenen, nachhaltigen Kreislauf von Nährstoffen. Das Optisol-Werk in Vétroz befindet sich in nächster Umgebung zu Elterntierparks und damit zu den Rohstoffen. Durch die lokale Verwertung können lange Transportwege vermieden und die natürlichen Zyklen optimal in die Produktionsprozesse integriert werden. Durch die Anreicherung mit speziellen Wirkstoffen entstehen aus Geflügelmist dank ausgeklügelter Rezepturen über 40 verschiedene hochwirksame Düngersorten. Ob fest oder flüssig, vom Standardprodukt bis zum biologisch abbaubaren Spezialmittel – Optisol bietet für jede Kultur die optimale Lösung. Die Produkte werden überwiegend in der Landwirtschaft sowie im Wein-, Obst- und Gemüseanbau eingesetzt.


Website Optisol

Broschüre Optisol (PDF)

Micarna – Lüchinger + Schmid, Kloten und Flawil

Lüchinger + Schmid ist das führende Schweizer Produktionsunternehmen für Eier und Eiprodukte. Rund 120 Mitarbeitende stellen täglich den Kompetenzvorsprung bei Beschaffung, Produktion und Logistik unter Beweis. Täglich verarbeitet Lüchinger + Schmid über eine Million Eier. Jedes einzelne davon wird gewogen, durchleuchtet und auf Herz und Nieren geprüft. Egal ob Bio oder Freiland, egal ob aus der Schweiz oder Europa: Jedes Ei ist stets bis auf den Bauernhof rückverfolgbar. Labels wie «Swiss Certified» oder Initiativen wie «Ei mit Herz» zeichnen die Produktqualität und das Tierwohlverständnis von Lüchinger + Schmid aus. Im Sinne einer Nachfolgeregelung wurde das Unternehmen in einem ersten Schritt 2015 von der Migros Industrie übernommen; in einem zweiten wurde der Bereich Produktion/Verarbeitung in die Micarna-Gruppe integriert. Lüchinger + Schmid wird als juristisch eigenständige Tochterfirma in der Business Unit Geflügel geführt.
 

Website Lüchinger + Schmid

Broschüre Lüchinger + Schmid (PDF)

Business Unit Seafood

Die Micarna-Gruppe bietet ihren Kundinnen und Kunden im Bereich Seafood eine grosse Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten mit erstklassiger Qualität. Als Mitglied der WWF Seafood Group bekennen wir uns zu Rohstoffen aus bestandserhaltender Fischerei und nachhaltiger Aquakultur und setzen auf den Ausbau der MSC-Artikel. Ziele sind die bestandserhaltende Fischerei und die speziell umweltverträgliche Zucht. Dank diesem Engagement bieten wir auch im Bereich Fisch und Seafood eine grosse Vielfalt in erstklassiger Qualität.

  • Einblick Seafood

    Knapp 7000 Tonnen verarbeitet die Business Unit Seafood der Micarna-Gruppe im Jahr. Das entspricht einem Umsatz von gut 135 Millionen Franken. Erhalten Sie einen Einblick in unsere Produktion.

Marken und Tochterunternehmen der BU Seafood
Micarna – KM Seafood, Schirgiswalde-Kirschau (Deutschland)

Die hat Micarna-Gruppe mit dem Projektpartner Kirschauer Aquakulturen das Gemeinschaftsunternehmen KM Seafood gegründet. Seit 2015 gehört dieses Joint Venture zur Micarna-Gruppe und produziert Fisch in Aquakulturen nachhaltig und mit dem Ziel, dabei einen möglichst kleinen ökologischen Fussabdruck zu hinterlassen. Diese nachhaltige Seafoodproduktion im Osten Deutschlands ist ein weltweit einzigartiges Projekt, für das die Verantwortlichen der KM Seafood in den letzten Jahren sowohl das nötige Fachwissen erworben als auch die entsprechenden Produktionsanlagen gebaut haben – immer mit dem Ziel, ganzjährig Fisch in Aquakulturen zu züchten und damit eine nachhaltige Seafoodproduktion in der Region sicherzustellen. Dank der geschlossenen Kreisläufe wird die Rückverfolgbarkeit der Fische jederzeit lückenlos sichergestellt.


Broschüre KM Seafood (PDF)

Swiss Aquakulturen, Birsfelden

Die Nachfrage nach nachhaltig produzierten und ganzjährig verfügbaren frischen Fischprodukten wächst stetig. Gleichzeitig sinkt der Fischbestand in unseren Gewässern. Aus diesem Grund hat sich die Micarna-Gruppe in den letzten Jahren intensiv mit der Reproduktion und Mast von Fischen in sogenannten Kreislaufanlagen befasst – immer mit dem Ziel, ganzjährig Fisch aus nachhaltigen Quellen zu produzieren, ohne einen grossen ökologischen Fussabdruck zu hinterlassen. Die Jungfische stammen aus der eigenen Fischzucht in Ostdeutschland und werden in Birsfelden regional aufgezogen, gemästet und verarbeitet. Auf diese Weise hat die Micarna-Gruppe die gesamte Wertschöpfungskette in den eigenen Händen. So können Herkunft, Lebensmittelsicherheit, Tierwohl, Umweltbelastung und Verarbeitungsqualität zu 100% über alle Stationen der Wertschöpfungskette sichergestellt werden.

Video zu Swiss Aquakulturen

Business Unit Gastro Service / Mérat

Zu den Kunden der Micarna-Gruppe zählen auch Betreiber von Gastrobetrieben. Mit der Schweizer Gastro-Spezialistin Mérat AG stehen wir auch Gastronomen, Spitzenköchen und Grossküchen zur Seite. Das über 70-jährige Unternehmen gilt als einer der führenden Partner von Restaurants und Grossverbrauchern. Kunden profitieren sowohl von stark vernetztem Wissen innerhalb des grössten Produzenten von Fleisch-, Geflügel-, Fisch- und Ei- Produkten, als auch von stetiger Zusammenarbeit mit der Swiss Gastro Solutions AG, welche auch Teil der Migros Industrie ist.

  • Einblick Mérat AG

    Bei der Herstellung wird jeder einzelne Prozess mit hohem grösster Gewissenhaftigkeit durchgeführt – für erstklassige Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen.

Marken und Tochterunternehmen der BU Gastro Service / Mérat
Micarna – Tipesca, Sigirino

Das 30-jährige Familienunternehmen Tipesca zeichnet sich aus durch eine breite Palette an frischen, geräucherten und aufbereiteten Fischprodukten. Seeteufel, Jakobsmuscheln, Schwertfische, Taschenkrebse, Seeigel, Thunfische und vieles mehr bietet Tipesca stets marktfrisch und in Kleinstmengen an. Die Produkte stammen aus europäischen Fischmärkten und werden beim Entladen im Tessin genauestens kontrolliert. Wichtig sind dabei insbesondere die Frische der Produkte und die Einhaltung der Kühlkette während des Transports. Herkunft, professionelle Lagerung und Transport sowie die fachmännische Verarbeitung garantieren hervorragende Fisch- und Seafoodprodukte. Neben dem umfangreichen Fisch- und Seafoodsortiment vertreibt das traditionelle Gastronomieunternehmen auch regionale Fleisch- und Charcuterieprodukte. Seit 2017 gehört das Traditionsunternehmen zur Mérat AG und ist damit Teil der Micarna-Gruppe. Neben einer reichhaltigen Produktpalette überzeugt Tipesca vor allem durch seine Feinlogistik. Täglich werden zahlreiche Gastrounternehmen in der Südschweiz direkt mit frischen Seafoodspezialitäten beliefert.


Broschüre Tipesca (PDF)

Mérat & Cie. AG

Was einst als kleine Familienmetzgerei seinen Anfang nahm, zählt heute zu den bedeutendsten Schweizer Gastro-Lieferanten, wenn es um Fleisch-, Geflügel- und Seafood- Spezialitäten geht. Gleich geblieben ist in all den Jahrzehnten die Liebe zum Produkt, zum Handwerk und vor allem zur Regionalität. Denn unsere Schweiz bietet eine grosse Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten: von der West- bis in die Ostschweiz, vom Tessin bis nach Schaffhausen. Wir bei Mérat AG glauben an die Wichtigkeit dieser regionalen Vielfalt und beliefern unsere Kunden daher von unseren neun regionalen Gastro-Metzgereien täglich frisch und unkompliziert.


Website Mérat AG

Broschüre Mérat AG (PDF)