Wir führen unzählige regionale Delikatessen, die nach traditionellen Rezepten hergestellt werden.

Charcuterie

Gepökelt, kalt oder warm geräuchert, gebrüht, gekocht, gebraten oder tiefgefroren – die Vielfalt an Charcuterie-Produkten ist riesig. Die Micarna produziert über 600 verschiedene Brühwürste, Snacks und Schinkenprodukte, Aufschnitte, geräucherte Spezialitäten, Koch- und Rohwürste sowie Westschweizer Spezialitäten von allerhöchster Qualität. Wir führen unzählige regionale Delikatessen, die nach traditionellen Rezepten hergestellt werden. Die Zubereitungsmöglichkeiten unserer Spezialitäten sind ebenso vielfältig wie die Geschmacksrichtungen.

  • Einblick Charcuterie

    Über 32’000 Tonnen verarbeitet die Business Unit Charcuterie der Micarna im Jahr. Das entspricht einem Umsatz von gut 300 Millionen Franken. Erhalten Sie einen Einblick in unsere Produktion.

Tochterunternehmen Business Unit Charcuterie
Micarna – Gabriel Fleury, Granges

Gabriel Fleury ist das zweitgrösste Trockenfleischunternehmen im Wallis. Im Jahr 1963 in Bramois gegründet, gehört das Unternehmen seit 2016 zur Micarna-Gruppe. Zu den IGP-Spezialitäten zählen das traditionelle Trockenfleisch sowie der Rohschinken und der Speck – ihre Herstellung erfolgt ausschliesslich aus Schweizer Fleisch in den Walliser Bergen. Gabriel Fleury pflegt die nachhaltige Weiterführung und Entwicklung der traditionellen Fleischtrocknereikunst des Wallis; am Produktionsstandort Granges (VS) werden die qualitativ hochstehenden Spezialitäten nach Originalrezepturen hergestellt. Dank modernster Produktionsanlagen und höchster Standards in den Bereichen Hygiene sowie Produkt- und Arbeitssicherheit erzielt Gabriel Fleury beste Qualität. Das Unternehmen stellt konsequent sicher, dass die Herkunft jedes einzelnen Produkts lückenlos rückverfolgbar ist.

Micarna – Maurer Speck, Flüh

Ernst Maurer produziert mit seiner Firma Speck und Landrauchschinken und beliefert seit bald 50 Jahren aus der solothurnischen Exklave mitten im Kanton Baselland die Migros-Genossenschaften mit seinen exklusiven Premiumprodukten. Das Schweinefleisch, das Ernst Maurer auf klassische Art und Weise über mehrere Wochen mit besten Zutaten salzt und räuchert, stammt ausschliesslich aus der Region. Der Maurer-Speck wird daraufhin in Handarbeit hergestellt und mit einer hauseigenen Gewürzmischung gesalzen. Während sich Ehefrau Sylvia um die Buchhaltung kümmert, produziert Ernst Maurer mit seinem Mitarbeiter bis zu eine Tonne Speck pro Tag. Der Familienbetrieb wurde in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem seltenen «Preis der Besten» der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). Im Sinne einer Nachfolgeregelung wurde Maurer Speck 2015 in den Geschäftsbereich Charcuterie der Micarna SA überführt und ist neu Mitglied der Micarna-Gruppe.

Micarna – Natura Bündner Fleischtrocknerei, Tinizong

Die Natura Fleischtrocknerei ist die Manufaktur für Trockenfleischspezialitäten der Micarna-Gruppe. Seit über 30 Jahren stellt das Unternehmen in einem kleinen, modernen Produktionsbetrieb in Tinizong Bündnerfleisch, Bündner Rohschinken, Coppa und Rohessspeck nach traditionellen Rezepten her. Im Jahr 2009 wurde das Familienunternehmen in den Bereich Charcuterie der Micarna überführt und wurde damit Teil der Micarna-Gruppe. Das Zusammenspiel von erlesenem Rohmaterial, traditionellen Rezepten und fachkundiger Veredelung liefert die Basis für das renommierte Premiumprodukt aus dem Herzen Graubündens. Die Trockenfleischspezialitäten werden in Tinizong gesalzen und danach während mehrerer Monate in speziell dafür vorgesehenen Räumen getrocknet. Während dieses Trocknungsprozesses verliert das Fleisch knapp die Hälfte seines ursprünglichen Gewichts und erhält gleichzeitig seinen unverwechselbaren Geschmack. Seit dem Jahr 2010 können Trockenfleischliebhaber die Natura-Spezialitäten direkt vor Ort in Tinizong in einem kleinen Produktionsladen erwerben.

Micarna – Rudolf Schär, Thal

Seit über 60 Jahren stellt Rudolf Schär eine grosse Auswahl an Fleisch- und Wurstspezialitäten aus der Region Säntis/Bodensee her und ist seit 2014 Mitglied der Micarna-Gruppe. Als Spezialitätenmanufaktur zeichnet Rudolf Schär verantwortlich für Produkte wie Ofen- und Winzerschinken, Pantli oder Mostbröckli, Olma-Bratwurst und -Schüblig sowie den renommierten Holzofenfleischkäse, die alle weit über die Region hinaus Bekanntheit geniessen. Die regionale Verankerung von Rudolf Schär garantiert nicht nur die Nähe und damit eine enge Beziehung zu den Lieferanten, sondern auch kurze Transportwege. Jedes Produkt kann somit jederzeit lückenlos rückverfolgt werden. Gerade im Spezialitätensegment spielen die Qualität des Rohmaterials, nachhaltige Beziehungen zur Schweizer Landwirtschaft und das detaillierte Know-how in der Produktion eine entscheidende Rolle. Modernste Anlagen am Produktionsstandort im sanktgallischen Thal und rund 80 ausgebildete Fachkräfte stellen die Qualität dieser Premiumprodukte sicher.

Broschüre Rudolf Schär (PDF)