Nachhaltigkeit entlang der Wertschöpfungskette: vom Bauernhof bis in die Pfanne. 

Unser Verständnis von Nachhaltigkeit

Die Nachhaltigkeit ist zentral für unsere Unternehmenspolitik. Nur wenn es uns gelingt, ökologische, soziale und wirtschaftliche Interessen ausgeglichen zu berücksichtigen, werden wir auch in Zukunft erfolgreich sein. Unsere umfassende Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt die Vision, die nachhaltigste Fleisch-, Geflügel-, Seafood- und Ei-Produzentin Europas sein. Dazu haben wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette zehn konkrete Aktionsthemen identifiziert, bei denen wir Verbesserungen erzielen wollen. 

Wir wollen Pionierleistungen erbringen und nichts weniger als die nachhaltigste Fleisch-, Geflügel-, Seafood- und Ei-Produzentin Europas sein.
Albert Baumann, Unternehmensleiter

Mit unserem Nachhaltigkeitsengagement streben wir geschlossene ökologische Kreisläufe an. Wir senken den Einsatz von Ressourcen wie Energie, Wasser und Rohstoffe über die gesamte Wertschöpfungskette. Dabei wollen wir den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg sichern, die Mitarbeitenden umfassend fördern und die Tragfähigkeit des Ökosystems gewährleisten.

Möglichst wenig «Fleisch am Knochen zu lassen» steigert die Wirtschaftlichkeit und senkt gleichzeitig auch die Lebensmittelverluste. Die konkreten Leistungen sind bereits heute zu sehen: So stammen über 70 Prozent der Tiere, die wir schlachten, aus nachhaltigen Labelprogrammen. Mit mehr als 120 Lernenden bilden wir bereits heute die zukünftigen Fach- und Führungskräfte aus. Und in unseren Betrieben konnten wir den Energie- und Wasserverbrauch schon stark verbessern.

Unsere umfassende Nachhaltigkeitsstrategie und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der Schweizer Landwirtschaft garantieren uns und unseren Kunden nachhaltigen Fleischgenuss mit gutem Gewissen.