Schweizer Fleisch bedeutet, dass wir uns auf unseren Familienbetrieben um unsere Tiere kümmern.

Ulrich Graf, Geflügelproduzent

Herkunft

Die Schweiz schafft mit ihren einzigartig strengen Tier- und Umweltschutzrichtlinien in der Landwirtschaft gute Voraussetzungen für umwelt- und sozialverträgliche Produkte. Daher setzen wir wenn immer möglich auf Schweizer Produkte.

Die Micarna arbeitet mit zahlreichen langjährigen Partnern aus der Schweizer Landwirtschaft zusammen. Zusammen mit dem Schweizer Bauernverband, mit Projektverantwortlichen, wie der IP Suisse oder Bio Suisse, und im Austausch mit dem Schweizer Tierschutz setzen wir uns ein für eine nachhaltige Entwicklung der Schweizer Landwirtschaft.

In Bereichen, in denen wir unsere Rohstoffe aus dem Ausland importieren müssen, haben sich unsere Produzenten an die Tierschutzgesetze der Schweiz zu halten. Zusammen mit der Migros hat die Micarna versprochen, bis 2022 nur noch Fleischprodukte zu importieren, welche nach Schweizer Tierwohlstandards produziert wurden.

Mit einem Absatz von über 130’000 Tonnen gehört die Micarna zudem zu den wichtigsten Partnern der Schweizer Landwirtschaft. Fast jedes zweite Poulet und jedes vierte Schwein, welches in der Schweiz geschlachtet wird, wird in der Micarna verarbeitet. 


Herkunft pro Tiergattung

Schwein:
99.6% Schweiz 0.4% Import
Geflügel:
89.4% Schweiz 10.6% Import
Rind:
94.4% Schweiz 5.6% Import
Kalb:
99.4% Schweiz 0.6% Import

Hauptmastgebiete

Micarna – Hauptmastgebiete