Egal ob auf dem Bauernhof oder auf der Alp: Tierwohl ist für die Micarna zentral.

Mehr zur Haltung unserer Tiere

Unser Tierwohlversprechen

Rund 90 Prozent all unserer Tiere stammen aus der Schweiz, die Hälfte aus Label-Haltung. Also von Betrieben, deren Tierwohlbestimmungen über die gesetzlichen Rahmenbedingungen hinausgehen.

Tierhaltung in der Landwirtschaft bedeutet vor allem Respekt gegenüber den Lebewesen und ein schonender Umgang mit unseren Rohstoffen.
Daniel Metz, Landwirt

Tierwohl in der Lebensmittelproduktion bedeutet aber nicht nur, dafür zu sorgen, dass die Tiere ein angenehmes Leben auf dem Bauernhof haben. Es bedeutet auch – und vor allem –, darauf zu achten, dass die Tiere auch bei ihrem Transport keinen Stress verspüren, nicht lange unterwegs sind und schnell und schonend geschlachtet werden.

  • Alplamm-Reportage

    Wie unsere Alplämmer sich auf ihre Zeit auf der Sömmerungsalp freuen und warum sie im Herbst auch gerne wieder heimgehen: zu Besuch bei Hirte Daniel Metz und seinen 500 Schafen im Kanton Glarus.