Die Anuga in Köln zeigt die neusten Food-Trends und diskutiert aktuelle Veränderungen im Bereich der Ernährung. 

Anuga – Schweizer Tradition trifft auf nachhaltige Innovationen

Auf der diesjährigen Anuga präsentiert sich die Micarna-Gruppe mit traditionellen Schweizer Produkten wie dem renommierten, salzreduzierten Natura-Bündnerfleisch, dem umfassenden Tierwohlprojekt in der Pouletmast (Alpigal) sowie mit drei Topinnovationen im Rahmen der Sonderausstellung «Taste 17» – darunter als Weltpremiere die ersten Micarna-Snacks aus Insektenmehl.

Anuga

Unsere Essgewohnheiten verändern sich. Es geht nicht nur um die Frage nach neuen Geschmacksrichtungen, sondern vor allem um ganz neue Ansätze der Fleischproduktion, -herstellung und -veredelung. Die Lebensmittelproduktion im Allgemeinen und die Fleischbranche im Speziellen befinden sich im Wandel. Neue Nahrungsmittel wie Insekten, aber auch unser Bedürfnis nach schneller und einfacher Zwischenverpflegung bedingen eine hohe Innovationskraft seitens der Herstellungsunternehmen. Die Micarna präsentiert sich als Unternehmensgruppe an der Anuga mit Antworten auf eben diese Entwicklungen.

Zudem werden an der Sonderausstellung «Taste 17» die innovativsten Kreationen ausgezeichnet. Die Micarna wird dabei für ihre Pop-Bugs, das erste Grillenmehl-Produkt, geehrt. Nach dem Innovationspreis für die «Paprika Wave Chips» (2013) und das «Chicken Gelati» (2015) ist die diesjährige Auszeichnung der dritte Innovationspreis an der renommierten Food-Messe in Serie.

Micarna - Pop-Bugs

Die neuen Pop-Bugs sind offiziell unser erster Snack mit Insektenproteinen. Und die Hackbällchen mit Insektenmehl überzeugen nicht nur geschmacklich, sondern vor allem auch optisch. Verpackt in eine innovative Kartonschale mit integrierter Servierfunktion können die Pop-Bugs nämlich gleich in der edlen Verpackung mit mitgelieferten Dips präsentiert und verzehrt werden. Da ist nicht nur der Genuss, sondern auch der perfekte Gesprächsstoff garantiert. Das originelle Insektenprodukt wird im Rahmen der Ausstellung «Taste 17» zudem mit dem Innovationspreis geehrt.

Medienmitteilung lesen (PDF)

Micarna - Chickies

Nicht nur das Rohmaterial unserer Ernährung wandelt sich, auch die Art und Weise, wie wir unsere Produkte konsumieren. Dieser Veränderung wird das zweite «Taste 17»-Produkt gerecht: die Chickies. Der kleine, in Würfel geschnittene Geflügelsnack bietet die perfekte Zwischenmahlzeit – egal, ob auf dem Schulhof, auf einer Wanderung oder beim Sport mit Freunden. Die Micarna-Chickies sind die perfekte Antwort auf die aktuelle Diskussion rund um die «Low Fat»-Ernährung. Die Kombination der Geflügelwürfel mit Kirschen und Honig ist nicht nur ein unvergleichliches Geschmackserlebnis, sie ermöglicht auch eine gesündere Zwischenverpflegung als andere Snacks mit Zucker. Die Micarna-Chickies sind in wiederverschliessbaren Snackverpackungen erhältlich und perfekt für den Proteinnachschub unterwegs.
 

Micarna - Fleur de Viande

Weniger für eilige Stunden, sondern vielmehr für den gemütlichen Abend zu Hause – hierzu ist das neue «Fleur de Viande» entwickelt worden: Fleisch als edle Gewürzkomponente. Was zunächst ungewöhnlich klingt, verspricht die Verbindungen zweier qualitativ hochwertiger Topprodukte aus der Schweiz. «Fleur de Viande» ist die Kombination aus unserem Natura-Bündnerfleisch und feinsten Schweizer Alpenkräutern. Die innovative Zweikammer-Gewürzmühle ermöglicht direkt bei Tisch ein individuelles Dosieren des Fleisch- beziehungsweise des Kräuteranteils und bietet die perfekte Gesprächsgrundlage für eine Diskussion rund um die beliebteste Gewürzmischung. Die neue Fleisch-Gewürz-Kombination gibt es in den Geschmacksrichtungen «Alpen-Chili», «Salat-Mix» sowie «Raclette-Mix» und sie eignet sich für zahlreiche Gerichte – von Pasta über Risotto bis hin zu leckeren Salaten.