Betrieblicher Umweltschutz

Der haushälterische Umgang mit wertvollen Ressourcen wie Energie und Wasser ist eine Maxime der Micarna SA. Unser Grundsatz beim Umgang mit jeglichen Ressourcen lautet: so wenig wie möglich verbrauchen, so viel wie möglich weiterverwerten und recyclieren.

Ein Auszug aus den zahlreichen Massnahmen, wie wir den Energie- und Wasserverbrauch senken:

  • Aktives Ressourcen-Management zum Erfassen aller Energie- und Wasserverbräuche: bei Unregelmässigkeiten kann sofort gehandelt werden.

« zurück

 
  • Freiwillige Verpflichtung bei der Energieagentur der Wirtschaft den CO2-Ausstoss zu reduzieren. Das Ziel war eine Reduktion um 10% pro kg produzierte Produkte zwischen 1990 und 2010.
  • Durch umfangreiche Umbauten und Wärmerückgewinnungsanlagen wurde der Ausstoss sogar um 30% verringert. Weitere Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz setzen wir laufend um.
  • Mit Kampagnen wie die „Energiesparwochen" werden unsere Mitarbeitenden für das Thema Energie und Klimaschutz sensibilisiert.
  • Weitere Massnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz: Bezug von Fernwärme aus Kehrichtverbrennungsanlage in Bazenheid, neue Motoren und Maschinen werden nur nach der höchsten Energieklasse ausgewählt.